Zum Hauptinhalt springen

Fragen und Antworten

Feuerrohr

Ja, denn es ist möglich, das Rohr nahe an einen Dachvorsprung, Markise zu platzieren, da das Rohr nicht heiss wird. Zudem gibt es wenig Glut die herausfällt. Auf einem Betonboden kann nichts passieren und bei einem Holzboden kann man eine Metallplatte darunter legen. 

Bei Fragen nehmen Sie ungeniert mit uns Kontakt auf.

Kontakt

 

Das kommt drauf an. Ein Lammrack hat ca. 25-30 Minuten, je nach gewünschter Garstufe. Ein Lachs ebenso.

 

Man kann die Türe öffnen und es gibt eine Aschenschublade. Mit dem Aschenkratzer kann man die Asche in die Aschenschublade wischen und dann entfernen. Es gibt noch die extra Schaufel, die direkt an die Rundung anschliesst. Mit dem Besen kann man dann die restliche Asche wegwischen. Grundsätzlich kann man alle Edelstahlteile mit Scotch Brite putzen. Das Zubehör kann mit der Abwaschmaschine gereinigt werden.

Grundsätzlich einfach nach jedem Gebrauch reinigen. Das Feuerroht braucht keine zusätzliche Pflege.

Das Holz sollte mind. 2 Jahre gelagert sein. Wenn möglich Hartholz, da dies weniger spritzt.
Pro Stunde braucht man ca. 10kg Holz.

Sauna

Ab einer bestimmten Grösse braucht es eine Baubewilligung. Erkundigen Sie sich sicherheitshalber bei Ihrem zuständigen Bauamt, dann erleben Sie keine bösen Überraschungen. Auch die Abstände zum Nachbargrundstück müssen eingehalten werden.

Die Terrainvorbereitung ist immer Sache des Bauherrn. In der Montageanleitung ist definiert, wie gross die Abstände zwischen den Basisstützen sein müssen. Entweder man verlegt Zementgartenplatten oder man macht ein Streifenfundament, da wo die Füsse zu stehen kommen. Nie auf gewachsenen Boden stellen, da die Basisstützen sonst verfaulen.

Anleitung (PDF) 

 

Sie können die Sauna durch uns aufbauen lassen. Entweder bauen wir sie im Werk auf oder wir kommen zu Ihnen nach Hause. Wir freuen uns auch, wenn der Bauher beim Aufbau mithilft. Der Entscheid, welche Variante gewählt wird ist abhängig von der Zugänglichkeit des Standortes der Sauna. Der Lastwagen, welcher die fertigen Saunas transportiert, hat eine Ausladung von 26m. Zusätzlich muss ein Kran für den Ablad organisert werden. Wenn der Standort weiter weg ist, muss vor Ort aufgebaut werden oder auch ein Ablad mit dem Helikopter ist möglich. 
Gerne unterstützen wir Sie bei der Organisation.

Kontakt

 

Unsere Saunas und die Wohnfässer sind aus  Holz. Holz ist ein Naturprodukt, welches sich bei Feuchtigkeit ausdehnt (quillt) und bei trockenem Wetter schwindet. Dies ist insbesondere bei Aussenanwendungen sehr gut zu sehen. Daher müssen die Stahlbänder der Sauna erfahrungsgemäss 2-3x jahrlich nachgespannt oder gelockert werden.

Bänder anziehen:

  • Bei zu grossem Türspalt
  • Bei lockeren Stahlbändern
  • Wenn sich Lücken zwischen den Bohlen und der Wand ergeben.

Bänder lockern:

  • Immer auf das Herbst / Winter Halbjahr
  • Wenn der Türspalt immer enger wird und zu klemmen beginnt.

Dazu ist bei unseren Produkten ein 19er Schraubenschlüssel oder ein Engländer (Rollgabelschlüssel) ideal.

Hot Tub

Die ideale Wassertemperatur liegt bei 36°C. Das Aufheizen dauert erfahrungsgemäss ca. drei Stunden, abhängig von der Fassgrösse der Aussentemperatur und dem verwendeten Feuerholz. Um während des Badens die Wassertemperatur konstant zu halten oder zu erhöhen, sollten Sie ein kleines Feuer im Ofen erhalten. Auch wenn die Wassertemperatur absinkt heizen Sie nur langsam nach, da sonst das Wasser zu heiss werden könnte.

Die schrittweise Befeuerung des internen oder externen Ofens verheisst bereits die folgende Aufnahme dieser Energie in frischer Luft unter dem Sternenhimmel. Der Ofen ist aus Chromstahl und somit rostfrei. Er wird mit Holz (vorzüglich Fichte) von oben her eingeheizt.
Rechts am Ofen sind Kammern, welche für Luftzufuhr und somit für eine saubere Verbrennung sorgen. Die Luftzufuhr ist ausserdem mit dem Ofendeckel regulierbar. 

 

Am besten pflegen Sie Ihren Badezuber, indem Sie ihn regelmässig benutzen und reinigen. Stellen Sie eine ausreichende Luftzirkulation unterhalb Ihres Fasses sicher. Wie bei anderen Holzprodukten, schwindet das Material, wenn das Fass längere Zeit nicht benutzt wird. Denoch ist eine Abdichtung mit Silikon nicht notwendig, da das Holz nach erneutem Befüllen aufquillt und so das Fass wieder dicht wird. 

Wohnfass

Das Aufstellen eines Wohnfasses in der Landwirtschaftszone sowie in der Bauzone ist situationsabhänging. Nähre Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer örtlich zuständige Gemeinde.
Situation von Bewilligungen für Saunas und Wohnfässer im Kanton BE:

Situation Bewilligung

 

 

Geheizt wird in einem Wohnfass mit einer Infrarotheizung (Optional erhältlich).

Privatbad

Ja, das Privatbad kann man das ganze Jahr nutzen. Auf Wunsch wird das Privatbad wintertauglich gemacht.

Das Privatbad wird als Komplettmodul geliefert und muss nur noch an Strom, Frischwasser und Abwasser angeschlossen werden. Sehr gerne unterstützen wir Sie bei der Organisation. 

Kontakt